Liberty-City

Frei - Unabhängig - Liberal
Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 18:30




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
loewin8
 Betreff des Beitrags: Wie läuft eine Darmspiegelung ab?
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 18. Okt 2019, 15:05 
Offline
****
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jun 2018, 10:21
Beiträge: 68
Hallo Leute,

ich hab was echt unangenehmes zu berichten. Ich war letztens beim Gynäkologen und der hat nach der Untersuchung festgestellt, dass ich irgendeine Art Zyste tief im Darm drinnen hab. Er meinte zwar, dass es unwahrscheinlich ist, dass diese Zyste bösartig ist, aber ich soll es trotzdem abchecken lassen. Und das mittels einer Darmspiegelung! :shock:

Ich fürchte mich voll davor, muss ich echt zugeben! Tut das weh? Wie läuft sowas genau ab? Ich möchte da vorher schon ein wenig informiert sein, bevor ich bei dem Arzt anrufe, der das durchführen soll. Gibt es danach spezielle Vorkehrungen, die getroffen werden müssen, also beispielsweise ob ich irgendwas nicht essen darf oder so?


Nach oben
 Profil  
 
krylli
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 18. Okt 2019, 15:12 
Offline
****

Registriert: Mo 28. Mai 2018, 14:37
Beiträge: 73
Oh Mann, ne Darmspiegelung – die ist echt nicht das, was man sich unter einem netten Freitagnachmittagprogramm vorstellt. Ich selbst hatte noch keine aber mein Vater hatte erst letztens eine, weil bei ihm der Verdacht auf Darmkrebs bestand. Gott sei Dank war es aber nur eine große Zyste, die aber nicht gefährlich war.

Was ich so mitbekommen habe, wird dir in einem Vorgespräch alles besprochen, was du wissen musst. Also du gehst nicht einfach so hin und die Darmspiegelung beginnt dann – so ist das nicht! Diese erfolgt dann erst später, indem ihr euch einen Termin ausmacht. Bei der eigentlichen Darmspiegelung schiebt der Arzt das Koloskop mithilfe von Glitmittel durch den Dickdarm und schaut sich die Darmwände an. Vor der Darmspiegelung kannst du, wenn du zart beseitet oder einfach nervös bist, ein Beruhigungsmittel verlangen. Das wird dir dann über den Venenzugang gereicht und du döst ein.
Nachher darfst du, laut https://www.gesundheitswissen.de/innere ... piegelung/, nicht mehr mit dem Auto fahren, für ca. 24h, vor allem dann nicht, wenn du das Beruhigungsmittel bekommen hast. Sonst besteht die Gefahr, dass du einen Unfall baust – und das wollen weder du noch dein Arzt.

Viel Glück!


Nach oben
 Profil  
 
Diddy11
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 25. Okt 2019, 09:33 
Offline
*

Registriert: Fr 25. Okt 2019, 09:24
Beiträge: 3
Man benötigt nicht immer eine Darmspiegelung oft reicht auch eine Darmreinigung natürlich aus. Zur Sicherheit solltest du natürlich deinen Arzt kontaktieren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum