Liberty-City

Frei - Unabhängig - Liberal
Aktuelle Zeit: So 26. Mai 2019, 15:11




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Hammamelis
 Betreff des Beitrags: Pa-Pa-Pa-Pa-Paleo
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 19:14 
Offline
**

Registriert: So 21. Jan 2018, 21:51
Beiträge: 19
Zum neuen Jahr heisst es bei mir ausnahmsweise: Back to the roots! Im wahrsten Sinne - der Riesenmöhre aus Laborzucht ging schließlich die "Wurzel" von ehedem voraus. Dieselbe Gleichung lässt sich auf die Geschichte der Masseverteilung im Menschen, jedenfalls auf die der hohlen Anschauung eines Konsumguts als solchem, im Verhältnis zu einer affektiven Bezugnahme des Geistes auf die Speise als örtlich-zeitlichem Produkt (mit also mehrdimensionalem Wiedererkennungswert), anwenden.

Mitunter deshalb bin ich seit Anfang Jänner auf Paleo-Diät, ernähre mich also von Steinzeitkost. Keine Angst, ich habe noch keine Symptome einer Metamorphose zum haarigen Bergtroll oder phonetische Unregelmäßigkeiten in Grunzlaut-Form an mir festgestellt, verhungere auch nicht in Mammut-Ermangelung, lach.

Nur ist es leider so, dass ich postneolithisches Passivopfer der y2k^n-Produktionsbedingungen auf meine eingetüteten Gelatine-Teilchen einfach nicht verzichten kann! Wie navigiert ihr fellow Diätler euch durch das Reaktanz-Netzwerk der verbotenen Viktualien?


Nach oben
 Profil  
 
Wolkenkatze
 Betreff des Beitrags: Re: Pa-Pa-Pa-Pa-Paleo
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 31. Jan 2019, 13:15 
Offline
***

Registriert: Mo 22. Jan 2018, 12:37
Beiträge: 35
Du arme Maus! Was die Nahrhaftigkeit im Snack-Ersatz betrifft; hast du schon mal mit Mandelmehl gebacken? Ein echter Allrounder IMHO: https://www.mandelmehlratgeber.de/

Vergessen wir aber nicht - Stichwort "Passivopfer" - auf wessen Rücken dieses (residuale) Laster tatsächlich wiegt:

https://www.heute.at/welt/news/story/So-elend-geht-es-den-HARIBO-Schweinen-43031567

https://www.berliner-kurier.de/news/panorama/damit-die-goldbaeren-glaenzen-aufgedeckt--haribo-setzt-wachs-von-sklaven-plantagen-ein-28614118

Wer sich für kulinarische Achtsamkeit entscheidet, kann definitiv - und ausschließlich - faire Produkte unterstützen! Mein Verantwortungsgefühl gegenüber der Welt; Mensch - Flora - Fauna, ist Kompass meiner Bedürfnisse. Deiner Beobachtung stimme ich voll zu und finde auch, dass an die Stelle der ggw. Wegwerfkultur bestenfalls wieder ein gesunder, kausaler Zusammenhang vom Produkt zum Konsumenten rückt, die diese Einordnung ja praktisch überflüssig macht. Übrigens: Beim Containern bin ich meist weniger Streng in der Auswahl, da ich die Lebensmittel ja, ihrer Herkunft ungeachtet, retten will!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum