Liberty-City

Frei - Unabhängig - Liberal
Aktuelle Zeit: Mi 20. Okt 2021, 22:33




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Schrankdackel
 Betreff des Beitrags: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 18:25 
Offline
********
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2010, 22:06
Beiträge: 2285
Nein was bin ich wieder mal begeistert von unserer Deutschen Service-Wüste.

In Anbetracht dessen, das mein kleiner Suzuki Geländewagen schon einige Jahre auf dem Buckel hat - von mir liebevoll Oma genannt - und sich der Feind N° Uno sich bei ihr sehr heimisch fühlt, habe ich mich entschlossen, für die Kotflügel ein paar neue Verbreiterungen zu bestellen.

Nach meiner Recherche im Internet bin ich auch fündig geworden.. Habe ich mir doch vorgestellt, dass ich ein paar Verbreiterungen für den Renegade/Wrangler verbauen will.

Im Online-Shop den ich ausgesucht habe, wurden diese Verbreiterungen auch angeboten, allerdings nur für die Fahrerseite, das allein ist schon seltsam genug.
Da ich im Schreiben von Mails recht flott dabei bin, habe ich mit diesem Text angefragt:

Guten Tag, ich bräuchte die hintere Abdeckung 2 x Fahrer- und 2 x Beifahrerseite, kann sie aber nicht finden. Sind diese verfügbar? Wenn ja, schicken Sie mir bitte, an die angegebene Mail-Adresse, ein entsprechendes Angebot.
Mit freundlichem Gruß
J. M****

Antwort kam auch relativ schnell:

Hallo


Bitte rufen Sie uns kurz mal an da es verschiedene Breiten gibt von original bis zu 17,5cm.
Wir werden sicherlich das richtige für ihr Fahrzeug finden.


Nun ja, dies allein reichte eigentlich schon aus, mich verwundert ans Telefon zu schwingen und die angegebene Nummer zu wählen.

Freizeichen, dann eine Stimme die sich mit Namen meldet, welcher aber nicht der vom Mail-Versender war. Auf meine Bitte, mich doch mit diesem zu verbinden kam, dass dieser grad telefonieren würde.
Dann Ruhe am anderen Ende der Leitung.
Hatte ich mir doch eingebildet, dass man mich fragt, ob entsprechender Herr mich zurück rufen könne.
Fehlanzeige.
Also habe ich diese Bitte dann auch noch formuliert und man sagte mir zu, dass der Rückruf erfolgen würde.

Na und dann habe ich gewartet und gewartet, länger als eine Stunde.
Da kein Anruf kam, habe ich noch einmal eine Mail geschrieben - kann das ja, habe da Übung drin.

Hallo Herr H***,

ich habe versucht, Sie telefonisch zu erreichen und bei Herrn Sch***? meine Rufnummer hinterlassen und um Rückruf gebeten.
Offensichtlich gibt es da ein Problem mit dem Informationsfluss.

Wie dem auch sei, ich bräuchte die Teile in Original-Größe, sie sollen auch nicht für einen Wrangler sein, sondern für einen Suzuki Samurai.

Und man glaubt es kaum, nach einer weiteren Stunde klingelt endlich das Telefon.

Es meldet sich der Mail-Verfasser und bollert gleich los:
"Guten Tag, also von wegen Informtationsfluss, haben sie schon mal was von Mittagspause gehört?!
Zu solchen Leuten würde ich eigentlich am liebsten direkt fahren und denen mal die Birne waschen."

Eigentlich bin ich ja nicht auf den Mund gefallen, aber ich musste mich schnell entscheiden, einfach auflegen oder doch antworten?

Ich habe dann geantwortet: "Also dies ist aber auch nicht die richtige Art und Weise, mit einem Kunden in Kontakt zu treten."

Antwort von Herrn H***: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus!"

Wieder meine Überlegung, lege ich auf oder höre ich mir das weiter an ...

Während ich noch überlege sagt Herr H****: "Sie brauchen also Verbreiterungen für einen Suzuki?"
Ich: "Nein ich brauche die für den Wrangler, zu denen ich auch meine Anfrage geschickt habe."

Herr H***: "Aber sie haben doch geschrieben, dass sie einen Suzuki haben."

Nun ja, ich habe ihm dann erklärt, was und warum ich es so und nicht anders möchte und er meinte dann: "OK, ich schaue mal nach und melde mich dann später nochmal telefonisch bei ihnen."

Wieder saß ich also hier und habe gewartet, wie nicht anders zu erwarten war, hat Herr H*** sich nicht noch einmal gemeldet.
Also habe ich ihm wieder eine Mail geschrieben:

Hallo Herr H***,

leider muss ich nun zu einem Außentermin. Gern dürfen Sie mir aber die gewünschte Information per Mail zusenden.


Wenn nun jemand tatsächlich glaubt, dass ich die gewünschte Antwort erhalten habe, der ist auf dem Holzweg - in die Service-Wüste Deutschland ...


Nach oben
 Profil  
 
grinch
 Betreff des Beitrags: Re: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 18:59 
Eine Susi mit Spurverbreiterung ist wie ein Nachtschrank mit Präservativen aber impotent sein. :lolno:


Nach oben
  
 
Schrankdackel
 Betreff des Beitrags: Re: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 19:17 
Offline
********
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2010, 22:06
Beiträge: 2285
Grinch, wie war das noch gleich? Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ... :mrgreen:
Ich brauche keine Spurverbreiterung sondern Radabdeckungen, die Reifen sind sonst zu breit. Bild


Nach oben
 Profil  
 
IsabelRose
 Betreff des Beitrags: Re: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 19:39 
" In einem Land vor unserer Zeit..." wurde Service einmal "GROSS" geschrieben, aber das ist inzwischen viele viele Jahre her...!Bild

Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel!
Bild


Nach oben
  
 
Schrankdackel
 Betreff des Beitrags: Re: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 20:00 
Offline
********
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2010, 22:06
Beiträge: 2285
Tja, Isabel, hier in Deutschland ist der Kunde König - BETTEL-König. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
John Holliday
 Betreff des Beitrags: Re: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 20:13 
Offline
******
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Apr 2010, 13:53
Beiträge: 407
Hört sich ja fast schon nach dem "kleinen Nils" an...
http://www.youtube.com/watch?v=_D6BG5vpXZI

_________________
,,Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt.
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht,
schon angezündt’."
- Steigerlied

Engel sind auch nur Geflügel - Quelle unbekannt

Einstiegshilfe & FAQ.


Nach oben
 Profil  
 
grinch
 Betreff des Beitrags: Re: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 20:20 
Schrankdackel hat geschrieben:
Grinch, wie war das noch gleich? Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ... :mrgreen:
Ich brauche keine Spurverbreiterung sondern Radabdeckungen, die Reifen sind sonst zu breit. Bild

Nicht beleidigend werden, das war ich auch nicht, ich bitte Dich also um Zurückhaltung und trotzdem habe ich recht, einen Pseudo Geländewagen verbreitern ist eher witzig


Nach oben
  
 
Schrankdackel
 Betreff des Beitrags: Re: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 20:42 
Offline
********
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2010, 22:06
Beiträge: 2285
Gut ich bleibe dann höflich, Ahnung hast Du trotzdem keine. :P
Pseudo-Geländewagen, mit der Kleinen muss eine Protzkiste erst mal mithalten. Sind heute doch alles SUV's, will sagen die taugen nichts.
Da wo ich nicht mehr raus komme, da kommt man mit anderen Fahrzeugen erst gar nicht hin. :mrgreen:



Nach oben
 Profil  
 
grinch
 Betreff des Beitrags: Re: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 22:05 
Schrankdackel hat geschrieben:
Gut ich bleibe dann höflich, Ahnung hast Du trotzdem keine. :P
Pseudo-Geländewagen, mit der Kleinen muss eine Protzkiste erst mal mithalten. Sind heute doch alles SUV's, will sagen die taugen nichts.
Da wo ich nicht mehr raus komme, da kommt man mit anderen Fahrzeugen erst gar nicht hin. :mrgreen:


Das ist nicht die Frage sondern vielmehr die Tatsache das sich unter der Verbreiterung der Schmutz fängt der nur sehr schlecht und mit großem Aufwand entfernt werden kann, er gamelt also genau dort. Mehr wollte ich nicht sagen mein kleines Rumpelstilzchen. :kuss:
Kaufe Dir so ein Teil dann bleibst Du auch in der Spur :lol:

Bild


Nach oben
  
 
Schrankdackel
 Betreff des Beitrags: Re: Kunde droht mit Auftrag ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 23:51 
Offline
********
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2010, 22:06
Beiträge: 2285
grinch hat geschrieben:
Schrankdackel hat geschrieben:
Gut ich bleibe dann höflich, Ahnung hast Du trotzdem keine. :P
Pseudo-Geländewagen, mit der Kleinen muss eine Protzkiste erst mal mithalten. Sind heute doch alles SUV's, will sagen die taugen nichts.
Da wo ich nicht mehr raus komme, da kommt man mit anderen Fahrzeugen erst gar nicht hin. :mrgreen:


Das ist nicht die Frage sondern vielmehr die Tatsache das sich unter der Verbreiterung der Schmutz fängt der nur sehr schlecht und mit großem Aufwand entfernt werden kann, er gamelt also genau dort. Mehr wollte ich nicht sagen mein kleines Rumpelstilzchen. :kuss:
Kaufe Dir so ein Teil dann bleibst Du auch in der Spur :lol:

Bild


Das hat jetzt aber nichts mehr mit der Aussage zu tun, dass eine Suze ein Pseudo-Geländewagen ist.
Ich gebe zu, dass MEINE sich eigentlich nur für Eisdielenfahrten eignet, alles andere wäre mir ein wenig zu schade. :frosch:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum