Liberty-City

Frei - Unabhängig - Liberal
Aktuelle Zeit: Fr 5. Jun 2020, 04:13




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Marcel
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2020, 16:03 
Offline
****

Registriert: Fr 11. Mai 2018, 14:04
Beiträge: 72
Hallo Leute,

ich war letztens beim Zahnarzt und meine Zahnärztin meinte, dass ich mich mehr auf meine Zahnhygiene konzentrieren sollte, da ich sehr oft mit Zahnfleischentzündungen zu kämpfen habe. Anfangs habe ich nicht verstanden, warum das so schlimm ist, mir wurde dann aber erklärt, dass es durch Zahnfleischentzündungen auch zum Zahnverlust kommen kann. Klingt echt unschön.

Ich frage mich aber, was ich besser machen könnte. Ich putze zweimal täglich und rauche nicht. Was kann ich noch tun, um meine Zahnfleischentzündungen geringer auftreten zu lassen?


Nach oben
 Profil  
 
ElvisTheKing
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2020, 16:15 
Offline
**

Registriert: Mi 11. Dez 2019, 09:55
Beiträge: 22
Hi lieber Marcel – oh mann, klingt echt nicht cool diese Sache mit der du da zu kämpfen hast, Ich habe zum Beispiel von Natur aus schlechte Zähne, weshalb z.B. meine Weisheitszähne einfach schon voll mit Karies herausgewachsen sind und ich sie gleich reißen musste. Ich putze zwei- bis dreimal täglich meine Zähne und es wird trotzdem nicht besser. Mit Zahnfleischbluten und Zahnfleischentzündungen habe ich aber zum Glück noch nicht zu kämpfen gehabt. Du tust mir echt leid.

Kann es vielleicht sein, dass deine Zähne sehr eng aneinander stehen? Auch ein Vitamin-C Mangel könnte der Grund für das vermehrte Auftreten deiner Entzündungen sein. Was tust du wenn sich dein Zahnfleisch entzündet? Zum Arzt gehen oder selbst behandeln? LG


Nach oben
 Profil  
 
Marcel
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2020, 16:38 
Offline
****

Registriert: Fr 11. Mai 2018, 14:04
Beiträge: 72
Also wenn ich merke, dass sich mein Zahnfleisch entzündet, da bin ich früher gleich zum Arzt gelaufen, um mir Antibiotika zu holen. Die haben bis jetzt auch immer gut geholfen, langsam habe ich aber das Gefühl, dass sie nicht mehr helfen. Kann es sein, dass sie bei vermehrter Einnahme einfach ihre Wirkung verlieren? Das würde so einiges erklären …

Hmm, ja, meine Zähne stehen wirklich sehr eng beieinander. Das hat auch die Zahnärztin schon einmal angemerkt, als ich zu einer Mundhygiene vorbeigekommen bin und sie kaum die Zwischenräume reinigen konnte. Könnten meine vielen Entzündungsherde daher stammen?

Kann es vielleicht auch sein, dass meine Ernährung hierbei eine Rolle spielt? Ich habe einen neuen Job, der ziemlich stressig ist und mich ziemlich vereinnahmt, weshalb ich ziemlich viel Blödsinn esse in letzter Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
ElvisTheKing
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2020, 17:00 
Offline
**

Registriert: Mi 11. Dez 2019, 09:55
Beiträge: 22
Hm, ja das könnte auch daher stammen. Richtig zu essen und danach gut zu spülen leisten einen wesentlichen Beitrag zur Mundhygiene. Zweimal täglich Zähneputzen ist ja sowieso das Minimum, lieber dreimal oder nach jeder Mahlzeit einmal putzen. Ich weiß, oft geht das nicht, da man ja auch in der Arbeit isst und dort nicht einfach aufstehen und Zähne putzen kann. Aber versuche es einmal damit, Mundspülungen mitzunehmen, dann kannst du das gröbste aus dem Mund entfernen.

Und das mit den Antibiotika kann gut sein. Je öfter und je mehr du sie nimmst, desto weniger stark ist ihre Wirkung. Das müsste der Zahnarzt aber eigentlich sowieso wissen, wenn er sie dir verschreibt. Man muss auch nicht immer gleich zum Zahnarzt gehen, wie du bei https://www.novacura-zahnaerzte.de/news ... tzuendung/ nachlesen kannst. Erst wenn die Symptome wirklich schlimm werden und putzen nicht mehr hilft solltest du ihn aufsuchen. Sonst kommt es zu Problemen wie dem mit den Antibiotika. Alles Gute!


Nach oben
 Profil  
 
Marcel
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2020, 17:10 
Offline
****

Registriert: Fr 11. Mai 2018, 14:04
Beiträge: 72
Danke dir für deine Tipps und deine netten Worte. Ja, ich werde in Zukunft einfach noch öfter und besser putzen und schauen, ob sich meine Zahnfleischentzündungen dadurch bessern.

Ich wusste gar nicht, dass es verschiedene Arten von Entzündungen gibt, das habe ich gerade in dem Artikel gelesen. Sehr interessant!


Nach oben
 Profil  
 
Fred
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 6. Feb 2020, 15:15 
Offline
**
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:37
Beiträge: 14
Hallo Marcel,

ich hätte da noch einen Artikel gefunden, der dich vielleicht interessieren könnte: https://www.vitaminexpress.org/de/rote-beete-pulver-kaufen

Zusammengefasst steht das drinnen, dass auch Rote Beete sehr gut bei Zahn und Zahnfleischentzündungen helfen kann. Aber am besten machst du dir einfach selbst ein Bild davon.

Das könnte dir auch dabei helfen deine Zahnfleischentzündungen in den Griff zu bekommen.

Gute Besserung!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum