Liberty-City

Frei - Unabhängig - Liberal
Aktuelle Zeit: Di 26. Okt 2021, 21:15




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 457 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23
Autor Nachricht
Longhorn555
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 10:58 
Er hat im Moment nur einen Account namens "Freund".
Eure DA-Späßchen haben selbstverständlich einen gewissen satirischen Wert, aber sie sind nicht wahr.


Nach oben
  
 
Shezmu
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 11:05 
Longhorn555 hat geschrieben:
Er hat im Moment nur einen Account namens "Freund".
Eure DA-Späßchen haben selbstverständlich einen gewissen satirischen Wert, aber sie sind nicht wahr.


Du hast PN. Ich brauche keine Bühne um mich mit dir über D. zu streiten.


Nach oben
  
 
Till.
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 11:07 
Longhorn555 hat geschrieben:
Er hat im Moment nur einen Account namens "Freund".
Eure DA-Späßchen haben selbstverständlich einen gewissen satirischen Wert, aber sie sind nicht wahr.
Das ist Faschismus.
Satire sehe ich nirgends.


Nach oben
  
 
Longhorn555
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 11:10 
Faschismus sehe ich nirgends.


Nach oben
  
 
Till.
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 11:17 
Die neurotische Verfolgung von Nicks ist faschistisch. Und wie sonst bezeichnet man das Verhalten hier: http://www.youtube.com/watch?v=xk3-4dAlOjs








Die Nationalsozialisten (was ein Wort für eine solch intolerante, diktatorische Bewegung) unterscheiden sich nicht von allem, was seit Jahrtausenden die Welt zu knechten versuchte: Der Faschismus. Was sie anders machten, war der Verzicht auf das Verstecken des Faschismus: Er wurde offen und martialisch/abschreckend getragen. Die Nazis haben mit der faschistischen Tradition gebrochen, sich hinter normgebenden Gebilden aus weltlichen, religiösen oder kulturellen Bereichen zu "verstecken". Sie haben mit ihnen gebrochen, die Ausführung selbst offen vollführt. Auch die katholische Kirche ist nicht anderes, als eine faschistoide Organisation. Es muss ein gemeinsames Merkmal von äusserst schwächlichen Charakteren sein, sich dem "Sog" des brutalen Faschismus anzuschliessen, getrieben von dem unendlich kleinen Selbstwertgefühl in der Eigenwahrnehmung, während Andere sich grenzenlos ÜBERHÖHEN . Das Zusammenschliessen von Einzelnen zu einem grösseren Grossen ist nicht der Faschismus. Er wird es dann, wenn die Richtung des Gesamten - von Wenigen bestimmt - einen Rückwärtsgang einlegt, der den Nutzen und die Freiheiten der einzelnen Systemelement erzwungen verringert. Selbst der "Radikale Kapitalismus" ist ein faschistisches System.

Das Kennzeichen des Faschismus ist nicht die Einzel-, sondern die MASSENDIKTATUR.


Zuletzt geändert von Till. am Mi 13. Okt 2010, 12:00, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
  
 
Longhorn555
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 11:21 
Schon lange keine Beiträge ohne Nazivergleiche gesehen...
:lol:


Nach oben
  
 
Matthias
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 12:23 
Till. hat geschrieben:
Das Zusammenschliessen von Einzelnen zu einem grösseren Grossen ist nicht der Faschismus. Er wird es dann, wenn die Richtung des Gesamten - von Wenigen bestimmt - einen Rückwärtsgang einlegt, ...

Das Kennzeichen des Faschismus ist nicht die Einzel-, sondern die MASSENDIKTATUR.


Was nun? :lolno:

"Das Spannungsverhältnis von Diktatur und Demokratie berührt eine grundlegende Frage politischer Existenz und Ordnung im 20. Jahrhundert. Sie ist nur zu bewältigen, wenn sich der Beobachter diktatorischer Systeme auf Maßstäbe bezieht, die der liberale Verfassungsstaat mit Gewaltenteilung, Rechtsstaatlichkeit, einer demokratischen Willensbildung und Grundrechten entwickelt hat. Verletzungen von Menschenrechten sind zumal im Zeitalter der Massenkommunikation durchaus wahrnehmbar. Deshalb ist Parteinahme für diejenigen, die unter Diktaturen leiden, ebenso eine Verpflichtung wie die Verteidigung eines Rechts auf Widerstand gegen die Entrechtung des Individuums. Die Geschichte der Wahrnehmung von Diktaturen im 20. Jahrhundert zeigt allerdings, dass die öffentliche Empörung über Unrecht immer auch von politischen Optionen abhängt. "
http://www.bpb.de/publikationen/Z91A0C, ... ndert.html


Nach oben
  
 
Till.
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 13:07 
Die politische Aufklärung führte zur Verklärung, die verhindert - ob gewollt oder nicht -, dass Faschismus als solches verstanden wurde. Die wenigsten sind ad hoc in der Lage soweit zu abstrahieren, im (so called) Nationalsozialismus die Fratze der Diktatur nicht nur von oben, sondern die Diktatur des Volkes durch Denunziantentum, Gauleiter, Gruppenführersysteme und natürlich durch SS/SA, einer Vielzahl, also das eindeutig faschistische Element zu erkennen.
Leider wird die DDR nur als diktatorisches, nicht als faschistisches System gekennzeichnet. Der Faschismus stellt nur die moderne Form der Diktatur dar.

Das selbstständige Erkennen solcher Zusammenhänge zu fördern, ist, glaube ich, der Nachkriegspolitik in Deutschland zu verwegen. Es erschwert das Regieren doch sehr.


Nach oben
  
 
Longhorn555
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 13:10 
:clap:


Nach oben
  
 
Till.
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 13:33 
Ich sehe die "Moderenen Demokratien" (mit Ausnahme der Schweiz) mitten auf der Strecke zu einem falschen und unveröffentlichtem Ziel: In Anlehnung an die "Asynchrone Kriegsführung" spreche ich hier vom Versuch einer "Asynchronen Diktatur" [ (c) Till/MC-5/Till. ]. Ob sie gelingt und zum asynchronen Faschismus in Deutschland wird, wie unter George Walker Bush in den U.S.A., hängt von den Mitläufern und der Medienverantwortung ab. ";-))"


Zuletzt geändert von Till. am Mi 13. Okt 2010, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
Till.
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 13:36 
Teil 2: Sehe ich mir die Abläufe, die Dauer, die Konsistenz, die Personalebenen, die Heillungsversuche, den Widerstand, die Bereitwilligkeit, die ignorante, egoistische Blindheit auf Burdas CosmiQ , einem "modernen Internet 2.0 des Jahres 2010" an, brauche ich nicht lange zu prüfen, um sicher zu erkennen, dass in Deutschland die Diktatur von asymetrischen Kriegern deutlich zu erkennen ist. Ebenso hat es auf Liberty-City beeindruckend lange gedauert, bis sich Teilnehmer - also Menschen aus Deutschland - zu begangenem Unrecht aus "hohen" Positionen heraus begangen, geäussert haben. Die meisten von ihnen bis heute nicht. Jämmerliche Knechte, Mitläufer, Nicht-Demokraten.


Zuletzt geändert von Till. am Mi 13. Okt 2010, 13:45, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
 
Longhorn555
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 13:36 
Zu der Schweiz kommen noch einige Staaten, wie Kanada und Australien.


Nach oben
  
 
Till.
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 13:43 
Australien sicher auch. Canada ist mir mehr als unbekannt.


Nach oben
  
 
MUha55
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 17:25 
Till. hat geschrieben:
Australien sicher auch. Canada ist mir mehr als unbekannt.


kenn sogar ich, canada.

jedes kind kennt canada und ich bin kein kleines kind mehr :?


Nach oben
  
 
MUha55
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 17:32 
Shezmu hat geschrieben:
Walter (z. Z. u. A. Miniphone) lege Dir doch den Account J. Goebbels zu. Das wäre ehrlich und würde dein Handeln, Denken und Agieren zielgenau beschreiben.


Shezmu (z. z. u. a. Zuleika_mustafa/Buyhyasta) lege Dir doch den Account A. Hitler zu. Das wäre ehrlich und würde dein Handeln, Denken und Agieren zielgenau beschreiben.


Nach oben
  
 
MUha55
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2010, 17:37 
zynischer_Hiob hat geschrieben:
Und dafür danken wir alle Gott Vater, Gott Sohn und Gott dem Heiligen Geist. Außerdem der Heiligen Maria, der Mutter Gottes sowie allen Heiligen der Ost- und Weströmischen Kirche, der Anglikanischen Kirche und aller übrigen Religionen dieser und aller uns noch unbekannten aber mit einer höheren Intelligenz


ich bin nicht in irgend ner kirche

ich glaub auch nicht an gott

aber das ist sicherst für menschen die, welche an gott glauben so was wie gotteslästerung

so gemein und hinterträchtig kann kein mensch sein -- immer andere ausspotten

un so bist du immer :evil: :twisted:


Nach oben
  
 
Freier-MK93
 Betreff des Beitrags: Re: Mal Tacheles geredet!
Ungelesener BeitragVerfasst: So 4. Jul 2021, 15:38 
Offline
******

Registriert: Fr 13. Sep 2019, 12:23
Beiträge: 315
Inka Gold ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das ganz ohne Chemie auskommt und somit besonders natürlich ist. Es besteht zu einer Hälfte aus rohen Amaranthkernen und zur anderen Hälfte aus Quinoakernen. Die besonders fein gemahlenen Kerne werden in Maisfaser-Kapseln gefüllt, die für gewöhnlich glutenfrei und vegetarisch sind. So ist wird eine besonders leichte Einnahme sichergestellt.

Hektik und Stress sind in unserer Gesellschaft schon fast die Norm. Doch eben diese Zustände können sich negativ auf den menschlichen Organismus auswirken und sollen letztendlich sogar mitverantwortlich für depressive Zustände sein.

Mehr auf: https://bgvv.de/nahrungsergaenzung/inka-gold/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 457 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum